Dienstag, 04 Oktober 2022
Company Home
Home arrow eLearning-Zertifikat arrow Abschluss arrow Abschluss / Zertifikat
 
Abschluss / Zertifikat PDF Drucken E-Mail

Nach Abschlus aller für die Zertifizierung absolvierten Kurse und erfolgter Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Informationswissenschaft und Praxis und des AKI Rheinland-Pfalz/Eifel.

Die mit diesem Zertifikat bescheinigte Qualifikation beinhaltet die technischen und fachlichen Kompetenzen, das Komplexitätsniveau der durchzuführenden Prozessabläufe und deren Grad an Autonomie, Entscheidungsfähigkeit und Antizipationsvermögen im Bereich der Weiterbildung mit elektronischen Medien.

Dem mehr oder weniger hohen Freiheitsgrad, den jede Person bezüglich Methoden, Regeln und Fachkenntnissen besitzt bzw. sich aneignet wird in diesem Lehrgang durch vier Zertifizierungsstufen Rechnung getragen. 

        • Niveau 1: eLearning Assistent
        • Niveau 2: eLearning Fachkraft
        • Niveau 3: eLearning Spezialist
        • Niveau 4: eLearning Manager

Die Klassifizierung der einzelnen Niveaustufen ist identisch mit denen der europaweit gültigen Zertifizierung zum Informationsspezialisten (CERTIDoc). In den einzelnen Niveaustufen werden, angepasst auf das eLearning,  die Kompetenzgruppen:

  • Information
  • IuK-Technologie
  • Management und
  • Kommunikation

Sowohl die zertifizierung zum eLearning Manager als auch die zum Informationsspezialisten richtet sich  nach dem Euroguide, dem Zertifizierungshandbuch für Informationsspezialisten (ECIA/CERTIDoc).

Anerkennung von Qualifikationen

In Absprache mit der Lehrgangsleitung können auch eLearning relevante Kurse, die außerhalb dieses Zertifikatslehrganges besucht wurden, angerechnet werden. Der oder die Teilnehmer/innen müssen allerdings einen Nachweis über den extern besuchten Kurs erbringen und über das Thema des Nachweises eine Prüfung ablegen. Die Genehmigung des extern besuchten Kurses für die Zertifizierung muss mittels Antrag an die Lehrgangsleitung gestellt werden. Dem Antrag sind folgende Dokumente beizulegen:

  • Kursbestätigung, Dokumentation des Kurses mit Inhalt und Zielen,sowie weitere Unterlagen, die der Lehrgangsleitung helfen, den Kurs als adäquaten Ersatz eines Kursteils des Zertifizierungslehrganges einzustufen.

Es besteht kein Anspruch auf die Anerkennung eines extern besuchten Kurses als Ersatz eines Kursteils und im Falle einer Ablehnung muss die Lehrgangsleitung die Ablehnung nicht begründen.

Hauptmenü
Home
AKI-RP-Eifel
Innovative Lernformen
Bildungscoaching
ECIA-Zertifikat
Veranstaltungen-Themen
Presseberichte
Live Learning / Vitero
eLearning-Zertifikat
Live Avatare Beispiel
Fremdsprachen Online
eBook Beispiele
Online Präsenzanalysen
Veranstaltungsübersicht
Seminare/Workshops
Seminarkalender
Login Sprachkurse
Veranstaltungsorte
Neue Präsenz AKI
eLearning Award 2016

Assimil


Vitero