Dienstag, 17 September 2019
Company Home
Home
 
Verwertungsrechte ePressespiegel PDF Drucken E-Mail

Verwertungsrechte

Die Digitalisierung von Presseartikeln greift in eine Reihe von Verwertungsrechten ein. Eines davon, das Recht der offentlichen Wiedergabe §15 Abs. 2 UrhG wird in einer anderen Vorlesung in dieser reihe erörtert. Entsprechend diesem Paragraph hat der Urheber  das ausschließliche Recht, sein Werk in körperlicher Form zu verwerten §15 Abs. 1 UrhG. Dieses Recht umfasst insbesondere 

  • das Vervielfältigungsrecht §16 UrhG und
  • elektronische Archive §53 Abs. 2 Nr. 2 UrhG
Hier treten  insbesondere bei elektronischen Pressespiegeln und der zur Verfügungstellung über ein Intranet einige Berühungspunkte auf die das Verfielfältigungsrecht konfrontieren.

 

Die Termine zu dieser Online Vorlesung folgen noch. 

 

 

WCMS Kursübersicht PDF Drucken E-Mail
Wählen Sie bitte einen der nebenstehenden Menüpunkte aus. 
AKI-Veranstaltungen PDF Drucken E-Mail
< font size="3">Bitte Wählen Sie eine Veranstaltung aus:
Geschichte des Pressespiegels PDF Drucken E-Mail

Geschichtlicher Abriss

Das Urheber- bzw. Informationsrecht zeichnet sich angesichts der Möglichkeiten der Informations- und Kommunikationstechnologien als maßgebliches Steuerungsinstrument der Wissensgesellschaft ab und wird in Zukunft noch an Bedeutung gewinnen.

Angesichts der sich abzeichnenden Entwicklung in diesem Bereich ist es interessant die informationsrechtlichen Wurzeln  dieser Thematik am Beispiel der Geschichte des Pressespiegels aufzuzeigen.

 

Christian Heinisch, Geschäftsführer der NEWBASE GmbH Hamburg, wird sich dieser Thematik in dieser Online Vorlesung widmen.  weiter …

Einführungs-Vorlesung Pressespiegel PDF Drucken E-Mail

Hintergrund zum Thema Pressespiegel und Übersicht der einzelnen Vorlesungsinhalte

Die Entwicklung neuer Informationstechnologien, insbesondere die Digitalisierung von Daten und deren weltweite Vernetzung, führt zu einer radikalen Bedeutungssteigerung von Informationen für unsere Gesellschaft. Informationsprodukte können heute nahezu grenzenlos vervielfältigt und verbreitet werden, gleichzeitig führen jedoch die neuen Möglichkeiten der massenhaften Verwendung dazu, dass Informationen zunehmend zum Objekt wirtschaftlicher Begierden geworden sind. Information ist also zwischenzeitlich zur wichtigsten ökonomischen Ressource geworden mit der Folge, dass die wirtschaftliche produktion sich immer weiter auf die produktion von Informationsgütern verlagert. Dieser Prozess erfordert auch in rechtlicher Sicht einen Wandel in Bezug auf den Umgang mit Informationen.

Frau Prof. Dr. Beger, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis, wird die Einführungsveranstaltung abhalten und  einen Überblick geben über die in der Vorlesungsreihe thematisierten Themen geben.  weiter …

 

<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 55 - 63 von 100
Hauptmenü
Home
AKI-RP-Eifel
AKI Netzwerke
Innovative Lernformen
Bildungscoaching
ECIA-Zertifikat
Veranstaltungen-Themen
Presseberichte
Live Learning / Vitero
eLearning-Zertifikat
Live Avatare Beispiel
Fremdsprachen Online
eBook Beispiele
Online Präsenzanalysen
Veranstaltungsübersicht
Seminare/Workshops
Seminarkalender
Login Sprachkurse
Veranstaltungsorte
Neue Präsenz AKI
eLearning Award 2016

Assimil


Vitero