Dienstag, 17 September 2019
Company Home
Home
 
Thematische Übersicht PDF Drucken E-Mail

Der Lehrgang eLearning Consultant/Manager befähigt die Teilnehmenden, Aufgaben, die eine effiziente Konzeption und Entwicklung eines eLearning-Angebotes erfordern, in allen Bereichen unterschiedlicher Organisationen zu übernehmen. Sie werden dabei von Beginn an durch ein systematisch begleitendes und koordinierendes Projektmanagement unterstützt.

Der Lehrgang berücksichtigt in einem ausgewogenen Verhältnis wissenschaftlich-theoretische und praxisorientierte Aspekte des eLearning. Er bietet Personen an Hochschulen, in der Wirtschaft und in der öffentlichen Verwaltung die Möglichkeit zum Erwerb von interdisziplinären und praxisrelevanten Kompetenzen im Aufgabenfeld von eLearning.

Neben der Vermittlung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse wird durch praxisbezogene Fallbeispiele und durch die Beschäftigung mit einer eigenen aktuellen Projektarbeit ein unmittelbarer Theorie-Praxistransfer sichergestellt.

Um den Weiterbildungsablauf flexibel an die jeweilige persönliche berufliche Belastung anzupassen ist der Lehrgang als berufsbegleitente Ausbildung konzipiert. Die zeitliche Belastung konzentriert sich auf regelmäßige Online-Vorlesungen, Selbstlernaktivitäten und auf themenbegleitende Präsenzveranstaltungen. Die Präsenzveranstaltungen finden, im Sinne des berufsbegleitenden Aspektes, Freitagnachmittag und Samstags statt.  weiter …

Inhalte und Struktur PDF Drucken E-Mail

Der Lehrgang ist, wie oben erwähnt, modular aufgebaut und behandelt nachfolgende Themen:

eLearning

In diesem Modul werden die Themen: Was ist eLearning?, Begriffsdefinition eLearning, Der Begriff Blended Learning, Innovationskraft von Blended Learning und Integration von Blended Learning behandelt.

Theorie und Praxis des eLearning

Lerntheorien, Kommunikation und Methodentheorie, didaktische Modelle und Szenarien, Medienpädagogik, Balance von Instruktion und Konstruktion, Motivation und Emotion.

Überblick über Lernumgebungen

Begriffsdefinition, Aufbau, Struktur & Funktion, Learning-Managementsystem (LMS), Content-Managementsystem (CMS), Learning-Content-Managementsystem (LCMS), Lernplattform,

Wiederverwendbare Lerneinheiten

Prozesse der Lerninhaltsentwicklung, Phasen der Lerninhaltsentwicklung, Analyse & Planung, Konzeptionsphase, Produktion, eLearning Redakteur, Praxisübungen

Bewertungskriterien & Evaluation für Lernumgebungen

Kommunikation, Kooperation, Kollaboration, Technik, Didaktik, Administration, Medienbrüche

Standards im eLearning

Begriffsdefinitionen, ausgewählte Standardisierungs-Kremien & Initiativen, ausgewählte Standards & Spezifikationen, aktuelle Entwicklungsschwerpunkte, Konsequenzen der Standardisierung

Webdidaktische Grundlagen & Instructional Design

Instructional Design, Visualisierung, Usability im eLearning, Kursdesign, Praxisübungen

Virtuelle kollaborative Arbeit, Online Tutoring & Moderation

CMS & CSCW, Gruppendynamik und Motivation, Technologie von CSCW, CSCL, Praxisübungen

eLearning Projektmanagement

Planung: Zielfindung, Kontextanalyse, Ressourcenplanung, Teamarbeit und Kooperation, Projektplan

Konzeption/Gestaltung:Normative Entscheidungen, strategische Entscheidungen, Methoden bzw. Lehr- Lernformen, operative Entscheidungen

Medienethik, eLearning & Recht, Datenschutz

ethische Fragen, rechtliche und datenschutzspezifische Fragen, Urheberrecht

Revenue Management

Kalkulation von Blended Learning, Kostenarten in Lernprozessen, Manuskriptkosten, Fixkosten pro Kursdurchführung, Aufwand bis Kursstart, Kursgebühren, kalkulatorischer Wagniszuschlag, Rentabilitätsberechnung, Infrastruktur / Providerdienste, Kursverwaltung / Repository, Einflüsse künftiger Entwick lungen, Abrechnungssysteme.

Lernumgebung cspCampus

Kursmanagement, Veranstaltungsmanagement,Virtuelles Klassenzimmer, Applicationsharing Multimedia-Dokumenten-Management, Print on Demand Dienst, Payment Server, Kompetenzmanagement. 

MindManager MapParts PDF Drucken E-Mail

MindManager und semantisch assoziative Netzwerke

Der Begriff Wissensnetz wird in vielen Publikationen synonym zu dem Begriff Mappingtechniken verwendet. In bezug auf den Begriff  Wissensnetzwerk leiten sich spontan drei Fragen ab:

      • Was ist mit diesem Begriff gemeint?
      • Was passiert im Kopf, wenn jemand diese Begriffe liest?
      • Was bewirkt dieser Begriff?

Der Begriff suggeriert, dass das zugrunde liegende Konzept etwas mit Wissen und Netz zu tun hat. So wird - falls der Begriff neu für eine Person ist - unweigerlich eine Verbindung zu diesen beiden Begriffen (Konzepte) hergstellt. Mit anderen Worten, es wird ein neues Wissensfragment an eine bereits vorhandene Wissensstruktur angeknüpft und eine Verbindung (Assoziation) wird zwischen diesen Netzwerken gebildet. Die Idee, netzartige Strukturen als Metapher für Wissenstrukturen zu verwenden ist bei weitem nicht neu und findet sich z.B. in den Ansätzen sogenannter semantischer Netzwerke wieder.  weiter …

Kommunikation erleben PDF Drucken E-Mail

Zielorientierte Besprechungen abhalten, ohne dass die Teilnehmer vor Ort sein müssen. Effizient schulen, ohne dass die Mitarbeiter extra anreisen müssen.

Dies ist mit VITERO möglich, ohne großen Umstellungsaufwand und bei beeindruckender Akzeptanz. Auf diese Weise trägt VITERO erheblich zu einer dauerhaften Kostenersparnis bei. Durch den Einsatz von VITERO entfallen nicht nur Anfahrtszeiten und Anfahrtskosten, sondern die Kommunikation wird verbessert. Anstatt lange Besprechungen abzuhalten, können nun häufiger spontane und mehr am aktuellen Bedarf ausgerichtete Sitzungen stattfinden.

Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sogar Moderationstechniken wie Kartenabfrage oder Brainstorming können weiterhin durchgeführt werden. VITERO ist verblüffend einfach zu bedienen und gibt den Teilnehmern die Möglichkeit in einem virtuellen Raum ähnlich wie in der Realität zu agieren. Das Ergebnis: Die Teilnehmer fühlen sich "mitten drin" und beteiligen sich aktiv am Geschehen. Damit wird Kommunikation effektiv.

VITERO Gruppenraum beinhaltet:

  • Kommunikationsunterstützung von bis zu 20 Teilnehmern plus Moderator.
  • Folienprojektor zur Darstellung und Präsentationssteuerung von Inhalten (inkl. Marker, Pfeil, Zoom, Fullscreen).
  • Audiokommunikation ähnlich einer Telefonkonferenz per Kopfhörer mit eingebautem Mikrofon (Voice over IP mit beliebig vielen offenen Audiokanälen).
  • Repräsentation der Teilnehmer durch einen sogenannten Avatar (Teilnehmerfoto, Namensschild, Awarenesselemente).
  • Kommunikationsunterstützung der Teilnehmer durch virtuelles Mikrofon, Textblase, Teilnehmerpfeile, Gesten.
  • Visualisierung der Kommunikation durch eine Raum-/Tischmetapher.
  • Unterstützung unterschiedlicher Moderations- und Kommunikationsformen (Moderationsprinzip/Tokenprinzip, Push-to-Talk/virtuelles Mikrofon). 
Lernen und Kommunikation wachsen zusammen PDF Drucken E-Mail

Unter Live Learning  verstehen wir trainergeführte offene und geschlossene Online Seminare, Vorlesungen, und Workshops die zu festen Terminen angeboten werden. Mit Live Learning kommen die Experten zum Unterricht auf Ihren Bildschirm nach Hause.

Im Mittelpunkt steht der Mensch, also die kognitiven Bereiche wie Aufmerksamkeit, visuelle Wahrnehmung, Lernen und Wissenserwerb. Der entscheidende Vorteil an dieser Form der Kommunikation innerhalb von Lern- und Weiterbildungsprozessen zeigt sich in der Tatsache, es Menschen zu ermöglichen in einer persönlichen Atmosphäre kommunikative Bendenken und Hemmungen abzubauen.

Die kognitiv unterstützenden Austattungselemente der hier eingesetzten Technologie  tragen dazu bei Vorlesungen, sowie Konferenzen und Meetings realitätsnah über das Internet zu vermitteln.



Mit unserer Philosophie des "Selektive betonten Lernens ", einem qualitativ hochwertigen Lernangebot, flexibler Technologie, erzielen unserer Teilnehmer und Kunden messbare und nachhaltige Ergebnisse.

Live Learning ist auf allen Ebenen des Unternehmens und der Organisation einsetzbar und kann schnell und effektiv an strategische Geschäftsinteressen, Initiativen, on demand Informationsbedarf oder aktuellen Weiterbildungsbedarf angepasst werden.

Online Vorlesungen, Meetings und Besprechnungen schaffen so eine direkte Verbindung zwischen Geschäftszielen und Lernen damit die Investitionen die man tätigt den gewünschten Erfolg bringen. 

<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 46 - 54 von 100
Hauptmenü
Home
AKI-RP-Eifel
AKI Netzwerke
Innovative Lernformen
Bildungscoaching
ECIA-Zertifikat
Veranstaltungen-Themen
Presseberichte
Live Learning / Vitero
eLearning-Zertifikat
Live Avatare Beispiel
Fremdsprachen Online
eBook Beispiele
Online Präsenzanalysen
Veranstaltungsübersicht
Seminare/Workshops
Seminarkalender
Login Sprachkurse
Veranstaltungsorte
Neue Präsenz AKI
eLearning Award 2016

Assimil


Vitero